Schule an einem anderen Ort

Ein Projekttag der Klasse 2b

Beim Projekttag “Schule an einem anderen Ort” besuchte die Klasse 2b zuerst die Hauptwache der Berufsfeuerwehr in Jena. In eineinhalb Stunden konnten die Schüler verschiedene Einsatzfahrzeuge besichtigen, geführt von dem Feuerwehrmann Herrn Franke, der geduldig die vielen Fragen beantwortete. Es gab einen Probealarm und Herr Franke führte den Kindern vor, wie die Feuerwehrmänner- und frauen an der Stange schnell zum Einsatz “rutschen”. Besonders bestaunt wurden natürlich die großen Löschfahrzeuge mit ihren vielen Gerätschaften. Interessant war auch die Beschreibung verschiedener Einsatzgebiete der Feuerwehr, nicht nur bei Bränden, sondern auch bei Unfällen oder bei Rettungseinsätzen auf dem Wasser.
Im zweiten Teil des Projekttages wurde dann das “Klassenzimmer” in den Botanischen Garten Jena verlegt. Dort zeigte Frau Dr. Nöllert von der Grünen Schule Jena den kleinen Naturforschern eine Naturwiese und erklärte, welche Pflanzen und Tiere dort leben, wie die Pflanzen zu ihren Namen kamen und wie genau man sie beobachten muss, um die Pflanzen zu bestimmen.
Die Kinder bekamen auch eine Aufgabe, sie sollten möglichst naturgetreu mehrere Pflanzen nachzeichnen und auf ihre Besonderheiten achten.
Danach durften die Schüler mit einer Becherlupe losziehen und kleine Insekten fangen auf der Naturwiese, um sie ebenfalls genau zu beobachten, was leider wegen dem regnerischen Wetter nicht so einfach war.
Zum Abschluss gab es noch eine Führung durch die Gewächshäuser des Botanischen Gartens, bei der das absolute Highlight die Piranhas im Teich waren.
Hier noch ein paar Bilder vom Projekttag.